[/Sat-Empfang Analoger Empfang Digitaler Empfang Technischer Aufbau]

Warum Satellitendirektempfang?

Alle Fernehsatelliten sind in rund 36000 Kilometer Enfernung von der Erde über dem Äquator positioniert. In dieser Höhe ist die Umlaufgeschwindigkeit um die Erde genau 24 Stunden.

Somit erscheint der Satellit immer am gleichen Punkt am Himmel. Im Falle von Astra 1B-1C und 1E-1H auf 19,2° Ost.
Weshalb ist überhaupt eine Satellitenschüssel zum Empfang notwendig?
Da ein Satellit nicht unbegrenzt Energie auf seiner Position erzeugen kann, wird nur mit etwa 40-80 Watt pro Transponder gesendet.(Herkömmliche terrestrische Sender strahlen mit mehreren tausend Watt ab). Durch die Große Entfernung vom Satellit zur Erde kommt natürlich nur ein Bruchteil der Sendeenergie auf der Erde an. Um ein Satellitensignal brauchbar zu empfangen benötigt man leistungsfähige Antennen. Hier bieten sich Paraboantennen an da sie eine gute Richtwirkung und gute Empfangsleistungen bei hohen Frequenzen haben.
Ein Satellitensignal z.b. von Astra ist in ganz Europa zu empfangen,und das weitgehend störungsfrei.Mit kleiner Sendeleistung wird also eine große Reichweite und große Vielfalt an unterschiedlichsten Programmen erreicht z.b beim Satellitensystem Astra:
auf 176 Transponder werden rund 1000 TV und Radioprogramme gesendet die rund 89 Millionen Haushalte empfangen können.

[/Sat-Empfang Analoger Empfang Digitaler Empfang Technischer Aufbau]